10 Tipps um nicht zuzunehmen und fit, gesund und voller Energie durch den Lockdown zu kommen.

23. Dez. 2020

Hier unsere 10 Tips um nicht zuzunehmen und fit, gesund und voller Energie durch den Lockdown zu kommen

1

Trainieren Sie mind. 2x wöchentlich Ihre Muskeln. Während des Lockdowns trainieren Sie 2x wöchentlich Ihr Heimprogramm oder machen von unserem Therapieangebot Gebrauch.

Benutzen Sie Ihren Alltag als Trainingsfläche und Ihre Möbel als Trainingsgeräte:

Küchenstuhl: 20x hintereinander vom Stuhl aufstehen und wieder absitzen (den Stuhl nur berühren, nicht das Gewicht abgeben)

Badewanne: Stützen Sie sich am Badewannenrand auf und machen Sie Liegestützen dann drehen Sie sich um und machen ein paar Dipps für den Trizeps.

Kaffemaschiene: Bis der Kaffee in der Tasse ist, stehen Sie auf einem Bein

Sofa: Strecken Sie Ihren Rücken über die Lehne und kommen Sie wieder zurück.

Treppe: Jede Treppe will von Ihnen benutzt werden! Fit bleiben, Treppen steigen!

2

Gehen Sie täglich 10 000 Schritte pro Tag spazieren, walken, wandern, Schneeschuhlaufen.

Erledigen Sie so viel wie möglich zu Fuss! Bequeme Schuhe machen das Gehen zur Freude. Die meisten Smartphones zeigen Ihnen die Anzahl Schritte pro Tag an.

3

Längsspannung! Machen Sie sich 3-4x täglich so gross wie nur möglich. Halten Sie diese Längssspannung (vom Steissbein bis zum Scheitel) und ziehen Sie während dem auch Ihren Beckenboden und Bauchnabel hinein. Ihre Schultern und die Schulterblätter aber gehen in die Gegenrichtung und ziehen nach unten. Mit diesem “aus sich hinauswaschsen” aktivieren Sie Ihre Tiefenmuskulatur. Nach drei bis vier Atemzüge die Längsspannung wieder lösen.

4

Trinken Sie pro Tag 1.5 Liter Wasser. Möglichst keine Süssgetränke. Vor und nach jedem Glas Wein trinken Sie am besten ein Glas Wasser.

5

Schlafen Sie 7 – 8 Std. pro Nacht. Bringen Sie auch Ruhe in Ihren Alltag. Reduzieren Sie Termine auf ein Minimum, damit Sie Zeit zum Bewegen, Relaxen und für gute Gespräche mit Ihren Liebsten haben.

6

Achten Sie auf eine gute Verdauung. Neigen Sie zu Verstopfungen empfehlen wir für eine einfachere Aussscheidung den Squatty Potty (erfahre mehr). Nehmen Sie täglich Magnesium zu sich, dies aktiviert den Darm. Um Ihrer Leber Gutes zu tun sind Bitterstoffe sehr wertvoll. Diese finden Sie in verschiedenen Gemüsen (Chicoree, Rosenkohl…) oder als Tropfen (z.B. von Dr. Vogel)

7

Auf Ihrem Teller sollte der Gemüse/Salat Anteil grösser sein als der Kohlenhydratanteil (Kartoffel, Reis, Nudeln, Mais etc.). Zur Vorspeise eine Bouillon und zum Dessert Beeren oder andere Früchte helfen die Kalorienzufuhr im Rahmen zu halten.

Versuchen Sie Fleisch durch pflanzliche Eiweisse zu ersetzen (z.B. Linsen, Bohnen).

Wie wäre es mit einem veganen Lockdown?

8

Reduzieren Sie die Süssikeiten. Verzichten Sie auf Süssgetränke. Wenn Sie etwas Süsses essen wollen, dann Früchte oder ein wenig schwarze Schockolade

9

Nach einem üppigen Abendessen empfiehlt es sich am nächsten Tag nur einmal oder höchstens zweimal zu essen. Überhaupt versuchen Sie die Mahlzeiten auf zwei pro Tag zu reduzieren. Vielen hilft dies, ihr Gewicht einfach unter Kontrolle zu halten. Auch der gesundheitliche Nutzen davon, wird in vielen Berichten als positiv beschrieben.

10

Lachen Sie viel. Lachen ist gesund! Lachen braucht viele Muskeln, macht glücklich, verbrennt Kalorien und lässt Ihr Gesicht erstrahlen.

 

So erreichen Sie uns

med. Rücken-Center
Nüschelerstrasse 45
8001 Zürich
+41 44 211 60 80
info@rueckencenter.com

Öffnungszeiten

Bis zum 28.2.2021 sind wir für Therapien und med. Trainings-Therapie nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet.

 

Anerkennung

Wir sind von den meisten Krankenkassen-Zusatzversicherungen anerkannt.