Infrarotwärme ist konzentriertes Sonnenlicht    

 

Die Infrarotstrahlen erwärmen den Körper von innen, wodurch dieser langsam von innen gereinigt wird. Daneben wird der Blutkreislauf schonend aktiviert. Dies führt zu einer Vielzahl positiver Effekte:

-Chronische oder akute Verspannungen lösen
-Gelenkschmerzen wie Arthrose nachhaltig lindern
-den Schlaf verbessern
-die Steifheit der Gelenke lindern
-die Haut verjüngen

 
In der Infrarotkabine schwitzt man dank der Tiefenwärme mindestens so stark wie in der Sauna, dies jedoch bei angenehmen 35 – 50°C. Dies kommt vor allem älteren Menschen und Frauen zu Gute, welche tendenziell die Hitze der Sauna nicht gut vertragen. Und man kann während dem Wärmebad ganz bequem Musik hören, etwas Lesen oder einfach entspannen.

Anders als die Sauna heizt sich die Infrarotkabine in kürzester Zeit auf und ist somit sehr energiesparend. Es empfiehlt sich, die entsprechenden Anwendungen bei akuten Beschwerden, zur Stärkung der Abwehrkräfte im Winter oder zur allgemeinen Unterstützung des Immunsystems in einer Regelmäßigkeit von 1-3 Tagen/Woche kontinuierlich zu wiederholen. Der Besuch der Infrarotkabine kann sich sowohl zur Muskelaufwärmung morgens oder vor einer sportlichen Betätigung, als auch zur Muskelentspannung in den Abendstunden und nach starker Muskelbeanspruchung eignen.

Sind Sie interessiert eine Infrarotkabiene während 6 Wochen kostenlos bei Ihnen zu Hause zu testen? 

Unser Partner Kurt Allenspach informiert Sie gerne über dieses Angebot. info@allwaspa.ch Tel.: 041 340 47 40