Pain embodiment

Pain embodiment

„pain embodiment“
 
Wiederkehrende Schmerzen am unteren Rücken gehören zum Leben. 
 
Sie rauben Energie, machen müde, lassen uns dünnhäutig werden. Sie verändern die Art, wie wir Bewegung wahrnehmen und Bewegungen ausführen, schränken uns ein.
 
Sie lassen aber auch mit sich verhandeln, wenn man sich auf sie einlässt. Erfahren Sie mit „pain embodiment” auf praktische Weise unter physiotherapeutischer Leitung, wie Sie unter anderem mit Elementen aus Ballett, Kampfsport und Gewichtheben trotz Schmerzen Ihr Bewegungsrepertoir auf sichere und spielerische Art erweitern können.
 
Spüren Sie, zu welcher körperlicher Leistung sie fähig sind! 
 
 
Organisation: startpunkt physiotrainingJonas Bühler, Sportphysiotherapeut
 
Daten: 17.09. bis 29.10., jeweils am Dienstag von 08:00 bis 09:00 im Trainingsraum des med. Rücken-Centers in Zürich (7x)
 
Anmeldung: per Mail an jonas.buehler@startpunkt-physiotraining.ch . Weitere Details nach Anmeldung.
 
Kosten: 140.- (130.- bei Anmeldung bis am 18.08.19).
 
Anmerkungen: 
Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt. 

mehr

Yoga für Sie und Ihn

Yoga für Sie und Ihn

 Eine bunt-gemischte Yoga-Klasse für einen starken Rücken!  

 

Dienstags, 19:40-20:45 ab dem 20. August bis 1.10. 2019, im med. Rücken-Center.

Kosten CHF 210.– / 7 Lektionen

Anmeldung direkt bei der Kursleiterin:

Barbara Desault
078 679 42 47
www.shiatsu-spirit.ch

 

WohLauf: Fussreflexzonentherapie und Massage

WohLauf: Fussreflexzonentherapie und Massage

Fussreflexzonentherapie und klassische Massage durch Claudia Rennhard.  

 

Ab 1. August 2019 hat Claudia Rennhard auch im med. Rücken-Center eine Praxis für Fussreflexzonen-Therapie und klassische Massage!  

 

Als dipl. Fussreflexzonen-Therapeutin und angehende Gesundheitsmasseurin ist Claudia Rennhard am Dienstagnachmittag für Sie im Rücken-Center da.

Willkommensangebot: 1.8. bis 31.8.2019 – Behandlung à 60 Minuten für CHF 84.-.

Fühlen Sie sich gestresst und müde? Leiden Sie unter muskulären Verspannungen oder Kopfschmerzen?

Die Fussreflexzonenmassage hilft Ihnen die Gesundheit zu fördern und kann die eigenen Regenerations- und Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren und stärken. Hervorzuheben ist im Speziellen für die Frau die positive Wirkung bei Menstruationsbeschwerden wie auch bei Wechseljahrbeschwerden.

Mit der klassischen Massage können Beschwerden im Bewegungsapparat minimiert werden. Schmerzen durch Verspannungen in der Muskulatur werden reduziert. Durch den gesteigerten Energiefluss im ganzen Körper wird die innere Ruhe und Ausgeglichenheit gefördert. Zudem wird der Lymphfluss angeregt und es entsteht eine positive Wirkung auf den gesamten Organismus, den Herzschlag sowie die Atmung.

Ihr Wohlbefinden liegt mir am Herzen. Mit meiner Ausbildung als dipl. Fussreflexzonen-Therapeutin und als angehende Gesundheitsmasseurin biete ich Ihnen eine bedürfnisgerechte Behandlung.

Behandlungen führe ich immer dienstags hier im Rücken-Center und nach Vereinbarung in meiner Praxis in Zürich-Oerlikon durch.

Terminvereinbarung Rücken-Center: 044 211 60 80 oder
direkt bei mir unter 079 244 54 24 | hello@wohlauflex.ch| www.wohlauflex.ch

PS: Ich bin beim EMR anerkannt. Viele Zusatzversicherungen übernehmen einen Teil der Behandlungskosten. Bitte informieren Sie sich direkt bei Ihrer Krankenkasse. 

 

TRX von Shapex seit 2015 bei uns im mRC!

TRX von Shapex seit 2015 bei uns im mRC!

Marc gründete Shapex im 2015 und bietet seit da mehrmals wöchentlich TRX – Lektionen im med. Rücken-Center an.  

 

 

 

Im August lädt Marc alle unsere Mitglieder zu einer kostenlosen TRX – Lektion ein.  

 

Dieses Angebot ist gültig:

  • bei freiem Platz in der gewünschten Lektion am Montag-, Mittwoch- oder Donnerstag- Abend
  • bei vorheriger Terminabsprache mit Shapex

Kontakt: Shapex

Marc erzählt wie er zu Shapex  kam und für was TRX gut ist:   

“Für mich sind Sport und Fitness seit jeher ein Muss, die zum Alltag gehören wie unser tägliches Brot. Mit dieser Einstellung kam es dazu, dass ich seit meiner Kindheit eine Vielzahl an Sportarten betreibe und dabei motiviert bin, mein Wissen und die Begeisterung anderen Leuten zu vermitteln. Es geht nicht darum wie, sondern vielmehr darum, dass man sich gelegentlich aktiviert. Ob alleine, in der Gruppe, drinnen oder draussen, theoretisch könnten unter den meisten Bedingungen Sport und Fitness betrieben werden…meist fehlt uns halt einfach die Motivation dazu!

Anfangs 2015 erfüllte ich mir einen Traum und gründete zusammen mit einer Kollegin ShapeX, einen kleinen Group-Fitness Club, der im med. Rücken-Center, im Herzen von Zürich, daheim ist. Zuerst nur auf Kickpower ausgerichtet, doch bald richtete ich den Fokus in erster Linie auf TRX-Trainings. Zusätzlich holte ich einen guten Freund und TRX Instruktor «Babis» ins Instruktorenteam. Bald hatten wir ein kleines Grüppchen von motivierten Members zusammen. Zwei Jahre später liess ich meinen Club bei Qualicert (Qualitop) zertifizieren, dass unsere TeilnehmerInnen auch von Beiträgen aus den Zusatzversicherungen profitieren können.

Zusammen zu schwitzen, aber auch gemeinsam zu lachen und sich gegenseitig zu motivieren…TRX-Group-Fitness bietet heute vieles, das gerade im Handy-Zeitalter verloren geht, davon bin ich überzeugt. Da TRX in erster Linie ein Rumpfstabilitätstraining ist, passt es meiner Meinung nach auch sehr gut in das Konzept vom med. Rücken-Center. Unabhängig von Alter, Geschlecht und Fitnessniveau wird beim TRX Training mit Hilfe von Bandschlingen, unter Einsatz des eigenen Körpergewichtes, der ganze Körper geformt und gestärkt. Anhand der jeweiligen Körperposition wird beim TRX Training selbst darüber entschieden, wie anspruchsvoll trainiert werden soll.

Mittlerweile bieten wir mehrmals wöchentlich TRX-Stunden an und unser Kundenkreis und Bekanntheitsgrad hat sich seit den ersten Jahren vervielfacht. Aus Qualitäts- und Platzgründen sind unsere Trainings auf 12 TeilnehmerInnen beschränkt. Members müssen sich daher vorgängig mittels App anmelden und können somit ihren Trainingsplatz reservieren.” Marc 

 

Die Vorteile von TRX sind:

  • Verbessert die Rumpfstabilität und Körperhaltung
  • Fördert Koordination und Gleichgewicht
  • Führt zu einer Straffung des Muskelgewebes
  • Fördert gleichzeitig Beweglichkeit und Kraft
  • Beschleunigt den Körpermetabolismus und hilft bei der Fettverbrennung

 

Was heisst eigentlich “TRX”? Hier die Definition von Google: TRX steht für „Total (Body) Resistance eXercise“, übersetzt bedeutet das: Ganzkörper-Krafttraining“..

Fit & Flex. Spass haben und Gesund bleiben!

Fit & Flex. Spass haben und Gesund bleiben!

Gruppenstunde im Rahmen der Ausbildung zur Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung.

 

Wollen Sie fit und beweglich sein und genügend Kraft für Ihren Alltag und Ihre Hobbys haben? Ist Ihnen ihr Gleichgewicht (Balance) und ihre Geschicklichkeit (Koordination) wichtig? Lieben Sie es, sich mit Musik zu bewegen? Dann ist der Fit&Flex Gruppen-Kurs – eine motivierende Stunde mit Musik, instruiert von unseren angehenden Fachfrauen für Bewegungs- und Gesundheitsförderung EFZ   – genau das Richtige für Sie!

Wann findet die Stunde statt?

Ab der ersten Septemberwoche jeweils am Dienstag und Donnerstag

Dienstag:      9.30-10.30 Uhr mit Sina und Geraldine

Donnerstag: 9.30-10.30 Uhr mit Sina

Max 9 TN/Lektion

Preis für die Zeit von 1. September 2019 – 30. Juni 2020

Nichtmitglieder:       Fr. 400.-

Mitglieder:               Fr. 200.-  (Einzelstunden Fr. 10.-)

Sternemember:       Gratis

 

 

Neuigkeiten bei Startpunkt Physio&Training

Neuigkeiten bei Startpunkt Physio&Training

Im Januar hat Physiotherapeutin Ulrike Schwarzer von Startpunkt physiotraining GmbH die Arbeit im med. Rücken-Center aufgenommen.

Ab Juli wechselt Physiotherapeut Jonas Bühler seinen Standort und wird ebenfalls im med. Rücken-Center tätig. 

Wir freuen uns, über so kompetente und starke Partner im Bereich Physiotherapie und med. Trainingstherapie (MTT)!  

Willkommen Jonas Bühler!

Hier ONLINE einen Termin buchen

Beckenboden- und Rückenkurs. Für Frauen.

Beckenboden- und Rückenkurs. Für Frauen.

 Beckenboden- und Rücken – Kurs.  

Vertiefungs-Kurs für Frauen: Jetzt anmelden für die Lektionen ab dem 20. Aug. 2019!  

 

…Wahrnehmen, Kräftigen und Entspannen unserer Körpermitte im Spiel mit der Haltung und Atmung.

 

Kursleitung:         Yvonne Keller 

Dauer/Daten:       Lektion à 60 Min. jeweils am Dienstag von 14-15 Uhr 

Anmeldung und Auskunft:          an der Theke oder per Mail an info@rueckencenter.com 

 

Beckenrollen – einfach und effektiv

Beckenrollen – einfach und effektiv

„Beckenrollen“ – einfach und gut für unser Kreuz!  

 

 

Mit der Übung „Beckenrollen“ mobilisieren wir den unteren Rücken. Sobald wir unser Becken vor und zurück rollen, bewegt sich auch unsere Lendenwirbelsäule mit. Der alt bekannte Satz: „Wo Bewegung ist, da ist auch Leben“ gilt auch für unser Kreuz. Oftmals ist dieses so steif und dadurch bewegungslos, dass es als leblos bezeichnet werden kann.

Dabei liebt und braucht die Wirbelsäule inklusive Kreuzregion Bewegung. Um zu Bewegen besteht die Wirbelsäule aus den einzelnen Wirbeln mit ihren kleinen Gelenken. Diese Facettengelenke brauchen, wie jedes andere Gelenk auch, die Bewegung um den Gelenksknorpel mit Flüssigkeit zu versorgen. Auch die Bandscheiben zwischen den Wirbeln ernähren sich durch die Bewegung und die wechselnde Druckverhältnisse, welche frische Umgebungsflüssigkeit in die Knorpelringe einmassieren. Dies hält unsere Bandscheibe gesund. Zudem sind beim Beckenrollen auch unsere Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskeln aktiv. Mit dem lang und kurz werden der Muskelfasern, werden diese gut durchblutet und bleiben locker. Also für ein entspanntes und schmerzfreies Kreuz immer wieder das Becken im Sitzen und Stehen vor und zurück rollen  – so kommt Durchblutung und frische „Besaftung“ in unsere Lendenwirbelsäule und wir sind lebendig!

Diese Übung könne Sie im Stehen, Sitzen und in der Rückenlage ausführen.

 

SensoPro

SensoPro

Ab Mai 2019 trainieren Sie Ihre Koordination auf dem neuen SensoPro-Gerät! 

Ihr bestehendes Training wird dank diesem neuen Gerät optimiert! 

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Einführungstermin!

Für was ist das SensoPro Gerät gut? 

Der Mensch besteht zu über 35% aus Muskulatur, was ungefähr 650 Muskeln entspricht. Bei jeder Bewegung im Alltag, Beruf, Sport und Freizeit sollten diese Muskeln effizient und ökonomisch zusammenarbeiten. Auf die Optimierung, den Erhalt oder die Wiedererlangung dieser Fähigkeit – Koordination – konzentriert sich SensoPro.

Dieses Koordinationsgerät wurde im Rahmen des Sportstudiums an der Uni Bern entwickelt und wird in Münsingen im Kanton Bern produziert. Nebst dem klassischen Kraft-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining werden wir mit dem SensoPro die so wichtige Fähigkeit Koordination auf ein neues Level bringen. Einfach in der Anwendung, selbstständig bedienbar und zeitsparend wird der SensoPro von der Rehabilitation bis zum Leistungssport eingesetzt.

Das Training konzentriert sich auf folgende Aspekte:

  • Besseres Gleichgewicht und permanente Stabilität in allen möglichen Situationen (Sport, Freizeit, Alltag etc.)

  • Ökonomisierung des Muskelzusammenspiels: Mehr Leistung, weniger Aufwand!

  • Vermeidung von Fehlbelastungen und Verletzungsprävention: Mehr Sicherheit, mehr Mobilität!

  • Spass und Abwechslung im Training    

Falls Sie mehr Informationen über das Gerät haben möchtest, finden Sie diese unter www.sensopro.swiss.

Wir sind gespannt auf Ihr Feedback und freuen uns, Sie hoffentlich bald auf dem SensoPro zu sehen.

Film SensoPro