Checkliste „Ferien-Fit“

Checkliste „Ferien-Fit“

Bin ich Reise- und Ferien-Fit?

  • Kannst du eine Strecke von 200m rennen oder schnell gehen? Z.B. wenn du den Bus, die Fähre, den Zug…. noch erreichen willst.
  • Kannst du vom Boden wieder problemlos aufstehen? Dies brauchst du, um nach einer Wanderrast von der Wiese oder von deinem Badetuch am Strand wieder hochzukommen.
  • Kannst du deinen Koffer mit 23 Kg selbständig vom Rollband hoch und rüber auf den Gepäckrolli heben? Oder eine Treppe hoch tragen? Kannst du dein Handgepäck im Zug oder Flugzeug in den „overhead bin“ bzw. die „Überkopf-Gepäckablage“ verstauen?
  • Kannst du ohne Hilfe deiner Arme von einem Stuhl aufstehen? Wie ist es mit einem tiefen Stuhl (Kinderhocker, niedrige Bank) geht dies auch noch?
  • Kannst du in eine tiefe Hocke gehen und mind. 20 Sek. so bleiben? Ein Vorteil für Frauen um in der Natur zu pinkeln.
  • Schaffst du 20 Kniebeugen in einer Minute (mit dem Gesäss einen Hocker berühren)? Beinkraft ist immer wieder wichtig. Sei es, um in einen Bus einzusteigen, eine Badeleiter hochzukommen oder…
  • Schaffst du mit jedem Bein 15 Ausfallschritte am Stück? Ohne dich mit den Händen aufzustützen?
  • Kannst du dich langsam auf einen Stuhl absetzen ohne dich plumpsen zu lassen oder dich mit den Händen abzustützen?
  • Kannst du im Stehen mit den Fingerspitzen den Boden berühren, ohne dabei die Beine zu beugen?
  • Kannst du deine Arme hinter dem Rücken verschränken? Beweglichkeit macht jede Bewegung einfacher.
  • Trinkst du regelmässig zirka 2 Liter Wasser? Besonders in der Sommerhitze wichtig für deinen Kreislauf und deine Muskulatur.
  • Kannst du 2 Std. am Stück spazieren, gehen oder wandern? Denn zu Fuss erlebst du am meisten.
  • Kannst du mind. 2 Stockwerke die Treppe hoch gehen ohne anzuhalten? Städte besichtigen, eine Burg oder ein altes Kloster anschauen… überall geht es Treppen hinauf und hinunter.
  • Kannst du einen Ball fangen? Dies ist Reaktion – die ist immer gut. Auch als Sturzprophylaxe.
  • Kannst du 30 Sek. auf einem Bein stehen? Und dazu noch in die Hände klatschen? Auf wackligen Brücken, StandUp-Boards, rutschigen Wegen sei der Balance Dank.
  • Kannst du eine Kiste/Gepäckstück rückenschonend hochheben (mit langgezogener Wirbelsäule)? Gib dem Hexenschuss auch in den Ferien keine Chance!
  • Fasst deine Blase genügend Urin (3-5dl) um nicht andauernd geleert werden zu müssen? An unbekannten Orten oder auf Reisen ist dies ein riesiger Vorteil. Auch die Blase lässt sich trainieren.
  • Hast du eine gute Verdauung und kannst ohne zu pressen regelmässig aufs WC? Weisst du, was dir hilft, damit dies auch in den Ferien gelingt? Probiere es mit Magnesium, Bewegung und ballaststoffreicher Ernährung, denn ohne Verstopfungen sind die Ferien erholsamer.
  • Kennst du Übungen um deine Muskeln zu lockern? Oft machen wir in den Ferien mehr oder andere körperliche Aktivitäten als sonst, so ist es wichtig deine Gelenke zu mobilisieren und zu dehnen. Auch bei Rückenverspannungen helfen verschiedene Übungen. Ideen findest du auf unserem Youtube-Kanal.

Kein Frust, wenn nicht alle diese Ferien-Fit – Ziele erreicht sind oder aus verschiedenen Gründen nicht erreicht werden können. Denn schöne Ferien sind von viel mehr Faktoren abhängig. Geniesse die Auszeit mit allen Sinnen. 

Wir wünschen dir fitte und frohe Ferientage! Bleib gesund und geschmeidig!

Dein mRC-Team 

Gerne unterstützen wir dich.

Vereinbare hier einen kostenlosen Beratungstermin.

 

 

Als Mitglied dürfen Sie Gäste zum Training einladen

Als Mitglied dürfen Sie Gäste zum Training einladen

Bringen Sie einen Gast mit zum Training.

Wir freuen uns, wenn Sie zu Ihrem Training Gäste einladen. Diese können gemeinsam mit Ihnen zu den „gelben Zeiten“ kostenlos zwei Mal zum Training mitkommen.

Melden Sie sich einfach vor dem Training mit Ihrem Gast an der Theke an.

Wird aus dem Gast ein Mitglied, schenken wir Ihnen eine Aboverlängerung von 2 bis 4 Wochen.

Zu zweit macht das Training noch mehr Spass!

 

 

 

Sterne-Mitglieder

Sterne-Mitglieder

Sterne Mitglieder

 

136 unserer Mitglieder sind seit über 10 bis 31!!! Jahren OHNE UNTERBRUCH bei uns Mitglied!

Dies sind unsere „Sterne Mitglieder“ und unsere beste Referenz! 

Mitglieder-Stand Mai 2024:

Total 379 Mitglieder, davon 136 Sterne-Mitglieder. Dieses Jahr sind 13 neue „Sterne“ dazugekommen.

Als Dankeschön, können alle Sternemitglieder kostenlos an den Fit&Flex Lektionen (jeweils am Montag von 9.30 bis 10.30 Uhr) und an den Workshops (jeweils am letzten Donnerstag vom Monat von 19.15 bis 20 Uhr) teilnehmen, erhalten 20% auf den Preis unserer Shop-Artikel und werden jährlich zu einem kulturellen Anlass mit Apéro – dem „Sterne-Event“ – eingeladen.

Der nächste Sterne – Event findet am Dienstag 18. Juni 2024, 18 Uhr statt. Jetzt Anmelden! 

Die Einladung wurde per E-Mail am 13.5.24 an die Sterne-Mitglieder versendet.

Sind Sie auch schon seit 10 Jahren Mitglied und sollten Sie keine Einladung erhalten, dann lassen Sie uns dies bitte wissen.

 

 

Aufbau-Konzept

Aufbau-Konzept

Ist es Zeit, aktiv zu werden und nachhaltig etwas zu ändern?

Seit 1993 sind wir erfolgreich mit unserem Aufbau-Konzept. Dieses reduziert gesundheitliche Beschwerden, ist nachhaltig und wirkt präventiv. Drei Module können Sie stufenweise durchlaufen. Inhalt und Umfang werden individuell Ihrem Gesundheitszustand und Ihrer Lebenssituation angepasst und besteht aus der richtigen Dosierung aus Krafttraining, Alltagsmassnahmen, ausgewählten Übungen für Stabilität, Mobilisation und Beweglichkeit, wie auch aus Wissensvermittlung für einen gesunden Lebensstil. Die gesamte Rumpfmuskulatur (Rücken, Bauch, Beckenboden, Schultern, Hüfte, Gesäss) steht in unserem Aufbau-Konzept im Mittelpunkt.

Bei folgenden Lebenssituationen empfehlen wir unser Aufbau-Konzept:

Chronische Rücken- und Gelenkbeschwerden, Instabilität der Wirbelsäule und Gelenke, Haltungszerfall, muskuläre Verspannungssymptome, Muskelschwäche – Sarkopenie, Osteoporose, vor/nach einer Operation, nach einer Krankheit, Inkontinenz, Senkung, Schwangerschaft/ Geburt, schwache Kondition, schlechtes Immunsystem, fehlende Körperwahrnehmung, psychisch im Tief, Neustart nach einer Lebensphase mit wenig Bewegung und fehlendem Training.

Dank unserem Aufbau-Konzept werden und bleiben Sie stark und vital bis ins hohe Alter!

Flyer über den Inhalt der 3 Module

Wir freuen uns, Sie in unseren Räumlichkeiten begrüssen zu dürfen und Ihnen Ihre Fragen zu beantworten.

Melden Sie sich zu einem kostenlosen Beratungsgespräch an und erfahren Sie alles über den Inhalt und Nutzen von unserem Aufbau-Konzept.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin! 

 

 

COACH YOURSELF

COACH YOURSELF

Verein COACH YOURSELF

  • Wollen Sie auch an Sonn- und Feiertagen trainieren?
  • Wollen Sie auch ausserhalb der Öffnungszeiten des mRC trainieren?

Dann ist für Sie eine Mitgliedschaft im Verein COACH YOURSELF genau das Richtige.

Bedingungen für eine COACH YOURSELF Vereinsmitgliedschaft :

  • Sie haben eine Mitgliedschaft im mRC.
  • Sie führen Ihr Training sicher und kompetent aus und kommen alle 3 Monate zu einer Trainingsplanbesprechung.
  • Sie übernehmen die Verantwortung für Ihr Training.
  • Sie wissen, wo der Notfallkoffer, Defibrillator und der rote Notfallknopf sind.

Vereinsstatuten

Vereinsbeitrag: Fr. 60.-/Jahr = Fr. 5.- im Monat.

Für Ihre Sicherheit bietet der Verein COACH YOURSELF:

  • Videoüberwachung aller Trainingsflächen.
  • Notfalltelefon mit Notfallknopf 24h betreut.

Nach der Annahme Ihres Mitgliedschaftsgesuchs erhalten Sie den Code für den 24/7 Zutritt in das med. Rücken-Center.

Auskunft erhalten Sie direkt bei der Aktuarin Andrea Wehrli.

Kraftgeräte für einen starken Rücken
PelviPower Therapie & Training

PelviPower Therapie & Training

Trainieren Sie alle Muskeln Ihres Beckens effizient und wirkungsvoll auf dem PelviPower. Empfohlen bei Rücken- und Beckenboden-Beschwerden.

Das von Therapeuten und Ärzten entwickelte PelviPower Gerät mit verschiedenen zielgerichteten Programmen steht für die moderne Form eines effizienten und wirksamen Trainings.

Über repetitive periphere Muskelstimulation mittels eines Magnetfeldes, auch bekannt als „extrakorporale Magnetstimulation” wird besonders der neuromuskuläre Aufbau und die Stärkung des Beckenbodens effizient trainiert.

Das PelviPower Training ist bequem und wird in voller Kleidung, auf dem PelviPower sitzend durchgeführt.

15 – 20 Sitzungen à 18 Min. sind für gute Resultate empfohlen.

Inkontinenz oder sexuelle Dysfunktionen sind oftmals Folgen eines vernachlässigten Trainings der Körpermitte. Darüber hinaus führt eine gestärkte Körpermitte zu einer Verbesserung der Körperhaltung und kann Rückenbeschwerden lindern, das Gewebe rund um Gesäss und Oberschenkel straffen sowie Potenz und Libido verbessern.

Das herkömmliche Eigentraining des Beckenbodens, ist ein wichtiges Element der Prävention und Therapie. Es wird aber oft zu wenig regelmässig und dauerhaft ausgeführt. Die herkömmlichen Elektrotherapien haben den Nachteil, dass sie invasiv sind und einen Eingriff in die Intimzone erfordern und somit auch ein gewisses Infektionsrisiko mit sich bringen.

Wir sind überzeugt, dass das PelviPower Training in Kombination mit unserer Beckenboden-Recovery-Methode oder in Kombination unseres Aufbautrainings vielen Betroffenen hilft, ihre Beschwerden zu lindern, die Gesundheit zu stärken und die Lebensqualität zu steigern.

Ein weiteres Gerät, der Bio- Feedback-Trainier macht Ihre Beckenbodenanspannungen und -entspannungen sichtbar und dient auch zum Test wie gut Sie Ihren Beckenboden bereits anspannen und loslassen können.

Vereinbaren Sie hier Ihre kostenlose Probelektion auf dem PelviPower.

Film PelviPower zur Rückbildung nach einer Schwangerschaft

Film PelviPower bei Inkontinenz

Info Film zum PelviPower mit Yvonne Keller

Weitere Infos zur Beckenboden-Recovery Methode von Yvonne Keller.

Beckenboden Recovery mit PelviPower

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

_builder_version="4.22.0" _module_preset="default" custom_padding="10px||10px||true|false" hover_enabled="0" global_colors_info="{}" theme_builder_area="post_content" sticky_enabled="0"]

Eine Probelektion ist kostenlos. Wir bitten um Voranmeldung.

  • 5er Abo Fr. 250.-  
  • 10er Abo Fr. 450.- 
  • 15er Abo Fr. 650.- 
  • 20er Abo Fr. 800.-  

Mitglieder des mRC erhalten 20% auf den regulären Preis.

Das PelviPower Training/Therapie ist empfohlen zur:

  • Muskelstärkung, Muskeldurchblutung, Stoffwechselanregung und Muskelentspannung des Beckenbodens und der umliegenden Becken-, Rücken-, Rumpf-, Hüft- und Gesässmuskulatur.

Dies hilft bei:

  • Inkontinenz (vorausgesetzt die Symptomatik bezieht sich auf die Folgen einer insuffizienten Beckenbodenmuskulatur)
    • Stress- / Belastungsinkontinenz
    • Dranginkontinenz / OAB-Syndrom
    • Mischinkontinenz
    • Stuhlinkontinenz
  • Frührehabilitation nach Prostatektomie
  • Rückbildung nach Schwangerschaft (nach einer vaginalen Geburt ab 4 Wochen, nach einem Kaiserschnitt ab 6 Wochen
  • Erektile Dysfunktion (vorausgesetzt die Symptomatik bezieht sich auf die Folgen einer insuffizienten Beckenbodenmuskulatur)
  • nach Prostatektomie
  • Sexualempfindung und Orgasmusfähigkeit der Frau
  • Rücken-, Becken-, Hüft-, Muskel- oder Knochenschmerzen
  • Dekubitusprophylaxe
  • Präventive Stärkung der Beckenbodenfunktion vor (urologischen) Operationen

KONTRAINDIKATIONEN ABSOLUT

  • Schwangerschaft
  • Hüftimplantate
  • Kniegelenksprothesen (bis 10cm über Kniegelenk)
  • Schrauben, Nägel, Bohrdrähte und ähnliches (LWS, Becken)
  • Metallclips im kleinen Becken (z. B. Eileiter)
  • Blasenschrittmacher
  • Insulinpumpe
  • Herzschrittmacher
  • Defibrillator
  • Neurostimulator
  • Spirale Kupfer / Gold (Hormonspiralen müssen nach der Beendigung der Therapie auf ihre Position kontrolliert werden)
  • Herzerkrankungen
  • Herzrhythmusstörungen
  • Epilepsie
  • Metallhaltige Tätowierung / Piercing (Intimbereich)
  • Inkontinenz- und Menstruations-Unterwäsche
  • Vorangegangene Operation (< 8 Wochen, frühere Behandlungen durch Freigabe des behandelnden Arztes)

KONTRAINDIKATIONEN RELATIV

  • Menstruation
  • Akuter Harnwegsinfekt
  • Schmerzhafte Hämorrhoiden
  • Fieberhafte Infektion
  • Cochlea-Implantat
  • Blutverdünnende Medikamente

Vor jeder Benutzung des PelviPower:

  • Blase entleeren
  • Evtl. Pad- bzw. Windelwechsel bei Nässe
  • Metallische Gegenstände in den Gesässtaschen sind dringend zu entfernen, da sie sich stark erwärmen können.
  • Keine Mobiltelefone
  • keine Schlüssel, insbesondere Funkschlüssel
  • keine Kreditkarten
  • Uhr abziehen
  • kein Pager
  • kein Münz im Sack
  • Entfernung von Hörgeräten (empfohlen)
[/et_pb_text]
Einüben der aufrechten Körperhaltung im Rücken- und Beckenbodentraining
Einüben der aufrechten Körperhaltung im Rücken- und Beckenbodentraining
Einüben der aufrechten Körperhaltung im Rücken- und Beckenbodentraining
Buch die versteckte Kraft im Mann von Yvonne Keller
Buch die versteckte Kraft im Mann von Yvonne Keller
Buch die versteckte Kraft im Mann von Yvonne Keller
Beckenboden
Beckenboden
Impressionen_rueckencenter_Training
Impressionen_rueckencenter_Training
Buch Entdeckungsreise zur weiblichen Mitte von Yvonne Keller

Fit & Flex. Spass haben und Gesund bleiben!

Fit & Flex. Spass haben und Gesund bleiben!

Breyer_Loris

Fit&Flex ist eine Gruppenstunde im Rahmen der Ausbildung zur Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung. Wollen Sie fit und beweglich sein und genügend Kraft für Ihren Alltag und Ihre Hobbys haben?

Sind Ihnen Ihr Gleichgewicht (Balance) und Ihre Geschicklichkeit (Koordination) wichtig?

Lieben Sie es, sich mit Musik zu bewegen?

Dann ist der Fit&Flex Gruppen-Kurs – eine motivierende Stunde mit Musik, instruiert von unseren angehenden Fachleuten für Bewegungs- und Gesundheitsförderung EFZ   – genau das Richtige für Sie!

Start am Montag 21. August 2023 mit Alina Mannhart.

Die Lektion findet jedenMontag von 9.30 bis 10.30 mit statt.

Keine Lektion bei Ferien oder anderen Abwesenheiten von Alina Mannhart.

  • Nichtmitglieder: 20.-/Lektion
  • Mitglieder: 10.-/Lektion
  • Sterne-Member: Gratis!

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung. Sie unterstützen damit die Ausbildung unserer Lernenden und tun sich selber Gutes für Ihre Gesundheit und Wohlbefinden.

Die Fit&Flex Stunde entspricht auch den sichergehen.ch – Anforderungen vom BFU.

 

„Wenig Muskelmasse – vorzeitiger Tod?“

„Wenig Muskelmasse – vorzeitiger Tod?“

„Ab dem 30. Lebensjahr geht es bergab mit unserer Muskulatur“, warnt Sportwissenschaftler Froböse. Wenn wir sie nicht ausreichend trainieren, werde sie abgebaut. Und das rapide: Pro Jahr verliere man etwa ein Prozent der Muskeln. „Das ist dramatisch, denn so verschwinden etwa 30 bis 50 Prozent der Muskelmasse bis zum 80. Lebensjahr“, warnt der Experte.

Muskeltraining kann dagegen helfen und laut Froböse letztendlich auch davor schützen, im Alter pflegebedürftig zu werden. Und nicht nur das: Krafttraining beeinflusse auch Blutdruck und Stoffwechsel positiv, und verringere das Risiko für Herzkrankheiten, Diabetes, Demenz und Krebs.

Der Experte verweist auf Studien, die schon vor Jahren gezeigt hätten, dass wenig Muskelmasse mit einem deutlich höheren Risiko eines vorzeitigen Todes einhergeht. Auf die Frage „Wer nicht trainiert, stirbt?“ antwortet der Experte mit: „Früher – definitiv.“

Der Sportwissenschaftler empfiehlt im Zweifel Krafttraining zu bevorzugen.

Optimal ist es laut Froböse, Ausdauer und Muskelkraft zu trainieren. Zu typischen Ausdauertraining zählen laut Techniker Krankenkasse (TK) zum Beispiel Schwimmen, Joggen und Fahrradfahren. Muskelkraft trainiert man typischerweise mit Übungen, die bestimmte Muskeln belasten, oder mit Sportgeräten.

In der Medizin würde der Blick meist aufs Abnehmen und deshalb auf den Ausdauersport gerichtet, findet der Experte. Manche Menschen würden dagegen zunehmen, wenn sie mit dem Muskeltraining beginnen, weil Muskeln schwerer seien als Fett. Trotzdem würde man durch Muskeltraining gesundheitlich profitieren, betont Froböse – unter anderem, weil das Training gesundheitsschädliches viszerales Fett im Bauchraum reduziere. „Muskeltraining ist daher die bessere und nachhaltigere Strategie, um die Gesundheit dauerhaft zu fördern.“

Wer keine Kapazitäten für Ausdauersport und Muskeltrainig hat, dem rät der Experte: „Entscheiden Sie sich für das Krafttraining.“ Das legt Froböse insbesondere älteren Menschen und Frauen and Herz.

Letzte hätten weniger Muskelmasse als Männer, weshalb Krafttraining für sie besonders sinnvoll sei. Zudem würden in den Wechseljahren besonders schnell Muskulatur verloren gehen – man müsse sie schon vorher aufbauen und nach der Menopause weiter trainieren.

Ingo Froböse ist Professor für Prävention und Rehabilitation im Sport an der Deutschen Sporthochschule Köln und leitet ein Institut für Bewegungstherapie. In seinen Büchern und auf seinem Blog informiert er regelmäßig zu Sport und Gesundheit. Mit Utopia sprach er bereits über die gesundheitlichen Vorteile von Spazierengehen. Im Gespräch mit dem Süddeutsche Zeitung Magazin erklärt der Experte, wieso Muskeltraining wichtig ist und wer davon besonders profitieren kann.

Text: Interview mit Utopia

Bild: Ingo Froböse

11 + 12 =